Review: Bioderma Photoderm Max SPF 50+

Hallo ihr Lieben!

Der Sommer ist ja nun schon seit einiger Zeit vorbei, seit Anfang September wird das Wetter bei uns ständig kühler und vor Sonnenbrand braucht  man sich mittlerweile kaum noch zu schützen. Warum reviewe ich dann mitten im Herbst eine Sonnencreme? Ganz einfach, UVA-Strahlen gibt’s das ganze Jahr über und die sind für die vorzeitige Hautalterung verantwortlich.

Bioderma

Bioderma Rückseite

Im Moment lerne ich sehr viel über reizarme Hautpflege und Sonnenschutz, dabei bin ich also absolut kein Expertin, was solche Produkte angeht. Im Gegenteil, ich bin blutige Anfängerin und komplett unerfahren, sodass ich mich aktuell ausschließlich auf Empfehlungen von anderen Beautybloggern verlassen muss, die mehr Ahnung haben als ich. Zu nennen wären hier vor allem Pia von Scincareinspirations, Agata von Magimania und Shenja von Incipedia, bei diesen dreien könnt ihr meiner unqualifizierten Meinung nach nicht viel falsch machen, mehr Leseempfehlungen nehme ich natürlich gerne an! Um mal auf den Punkt zu kommen, ich habe mir also auf die ein oder andere Empfehlung hin die Bioderma Photoderm Max SPF 50+ als täglichen Sonnenschutz gekauft und wage mich nach meiner ersten Tube nun an eine kleine Review :).

INCI
INCI Bioderma
Quelle: Bioderma
Ganz kurz was zu den Inhaltsstoffen und denkt dran, ich bin keine Expertin, Verbesserungen sind erwünscht! Ich habe euch die Sonnenschutzfilter blau markiert, wir haben hier Octocrylene, Tinosorb M, Avobenzone und Tinosorb S. Sie decken den UVA1, UVA2 und UVB Bereich ab. Der UVA Schutz beträgt mindestens ein Drittel des UVB Schutzes, näheres habe ich nicht gefunden, auch nicht auf der Biodermaseite, wo es eigentlich stehen sollte. Außerdem enthält die Creme einige feuchtigkeitsbindende und reizlindernde Stoffe, die ich euch grün markiert habe, aufgrund fehlenden Wissens kann ich sie nicht näher beurteilen aber vielleicht möchtet ihr sie ja googlen. Beduftet ist die Creme soweit ich das beurteilen kann nicht, ich finde aber, dass sie ein ganz winziges bisschen nach Zitrone riecht, ich habe allerdings oft Probleme, Gerüche richtig zu beurteilen.

Konsistenz, Finish, Hautgefühl
Die Konsistenz ist eine etwas dickere Creme, allein schon deshalb wirkt sie sehr reichhaltig, so macht sie sich auch auf dem Gesicht. Ich habe ziemlich trockene Haut und benutze immer mehrere Produkte gleichzeitig. Die Photoderm Max trage ich als letztes über die Tagespflege auf, wenn meine Haut eigentlich keine weitere Pflege mehr bräuchte. Trotzdem zieht die Creme innerhalb von ein, zwei Minuten ein, wobei auch das Weißeln weitestgehend verschwindet, denn das macht sie schon ziemlich. Ist sie einmal eingezogen hinterlässt sie einen leichten Fettfilm, den ich im Gesicht nicht schlimm oder störend finde, der aber definitiv vorhanden ist. Nach etwa ein, zwei Stunden, wenn ich kein Make Up trage, ist auch der eingezogen. Unter Make Up hat sie mir keine merklichen Probleme gemacht außer unter den Augen, mein Concealer hat ein klein wenig mehr gecreast, seit ich die Creme genutzt habe. Allerdings nicht so viel mehr, da ich ohnehin Probleme mit extremen Augenfältchen habe, daher wäre das kein Grund für mich, nicht nach zu kaufen.

Nachkaufen oder nicht?
Hm, trotzdem eher nicht, aber warum? Nun, zum einen hatte ich ein paar Probleme beim Auftrag, es haben sich nämlich ab und zu übers Gesicht verteilt kleine Flöckchen gebildet, die eher unschön waren. Auch wenn ich geschminkt war, konnte ich diese Flöckchen am unteren Halsrand, wo keine Foundation aufgetragen war beobachten, bzw. hatte ich sie auch unter den Fingernägeln, nachdem ich mich gekratzt habe. Hinzu kommt, dass ich ab und zu gewisse Probleme hatte. Meine Auge waren gereizt und lichtempfindlich und öfter gerötet. Ob das nun aber an der Photoderm liegt oder einen anderen Grund hat kann ich wohl erst sagen, wenn ich eine Weile lang eine andere Sonnencreme benutzt habe. Trotzdem ist das Problem nicht so extrem, dass ich einen kauf auch dann ausschließen würde, wenn ich gerade keine anderen reizarmen Möglichkeiten habe, denn so extrem waren die Probleme dann auch wieder nicht. Ich finde jedenfalls, solltet ihr sie noch nicht ausprobiert haben ist sie auf jeden Fall einen Blick wert :).

Liebe Grüße,
Zombie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s