Moving Make Up II

Hallo meine Lieben!
Wie versprochen kommt hier Teil II, ich hoffe ihr könnt noch. Viel ist es nicht mehr :D.

Highlight
highlight

Ich habe mich wirklich stark eingeschränkt und auch hier nur zwei ausgesucht! Was übrigens echt schwierig für mich war. Gewählt habe ich meinen Make Up Revolution Radiant Lights Highlighter (‚Exhale‘) und einen Essence soo glow! (010 ‚look on the bright side‘). Exhale hat winzige Schimmerpartikel, man muss aber schon sehr genau hinschauen. Das stört mich ein wenig, trotzdem finde ich, ist es kein schlechter Highlighter. Der kühle, blassrosane Ton, der golden reflektiert spricht mich sehr an, ich hätte ihn mir noch ein bisschen feiner gewünscht nutze ihn aber sehr sehr gern. Beim soo glow liegt die Sache etwas anders, der ist nicht nur ultraschön, sondern auch ultrafein! Ein frostiges weiß, das man subtil auftragen kann oder auch als BÄM! In your face!! Ich bin gerade voll und ganz dem Strobing verfallen, zuerst war ich skeptisch, mittlerweile liebe ich es, dafür eignen sich beide hervorragend! 🙂

Augenbrauen
Augenbrauen
Mein Artdeco Augenbrauenstift ist endlich leer! Ich dachte, ich schaffe es nicht mehr dieses Jahr aber es ist endlich soweit. Zugegeben, ich habe auch einfach entschieden, dass er leer ist. Ich habe nämlich die Schnauze voll gehabt :D. Ich bin also umgestiegen, auf mein zweitältestes Augenbrauenprodukt, das ist der Catrice Longlasting Brow Definer (030 ‚Chocoalte Brow’nie‘). Er ist braun und viel heller als Artdeco, es sieht aber dann nicht ganz so hart aus im Gesicht. Vorsicht mit Fixierungsspray, er verläuft nämlich gern ein bisschen, wenn man zu viel Spray nimmt. Abgesehen davon nehme ich zum Fixieren das Lavera Style&Care Brow Gel, mit dem ich soweit zufrieden bin.

Wimperntusche
Mascara

Auch hier habe ich mich auf eine einzige beschränkt, nämlich die Essence Lash Princess Mascara. Ich mag sie unglaublich gerne, leider setzt sie sich aber am unteren Wimpernkranz ein bisschen ab, weshalb ich da weniger nehmen muss als ich gewohnt bin. Ich mag ja den Wawawumm-Effekt meiner unteren Wimpern, die sind nämlich fast länger als die oberen ;). Auf den muss ich dann halt verzichten.

Eyeliner & Kajal
Augenbrauen

Ich habe zwei Eyeliner und zwei Kajals behalten. Ich wollte ja gerne den Maybelline Gel Eyeliner leer machen, da bin ich aber wohl noch weeeit von entfernt. In letzter Zeit habe ich ihn gar nicht mehr angerührt, obwohl ich entdeckt habe, dass er auf der Wasserlinie von der Haltbarkeit her mein bester Liner zu sein scheint. Außerdem habe ich den Calligraphic Liner von Make Up Factory in Braun ausgesucht, weil ich die Farbe einfach immer noch geil finde. Er ist schlicht dunkelbraun und vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber ich sehe einen riesen Unterschied zu Schwarz. Zum Tightlinen nehme ich den Catrice Longlasting Eye Pencil Waterproof ( 010’New Kids On The Black‘) und für ein bisschen dezente Farbe den Trend It Up! Contour & Glide Kajal (030). Mit ersterem bin ich nicht ganz so zufrieden, er stempelt extrem, letzteren mag ich dagegen ganz gerne.

Lippenstift
Lippen

Auch bei den Lippen habe ich mich eingeschränkt und mir drei Produkte ausgesucht. Einmal den Essence XXXL longlasting Lipgloss matt Effekt (16 ‚berry cream‘), meinen YSL Rouge Pur Couture Mat (206) und den L’Oréal Color Riche (235 ’nude‘). Ich mag alle drei, außer den YSL, den LIEBE ich!  Sonst stört mich nur bei L’Oréal ein bisschen die geringe Haltbarkeit, sehr schade, aber der Lippenstift ist sehr dezent, weshalb es nicht so sehr auffällt.

Lidschattenbase
Hier fiel mir die Wahl wirklich nicht schwer, ich habe mich für MAC ‚Soft Ocre‘ entschieden, meinen liebsten Paintpot. Er passt zu meinem Hautton und hält einfach alles bombenfest!

Lidschatten
Lidschatten
Das war so schwer! 😀 Ich wusste, ich will Colourpop dabehalten und ich wusste auch, dass ich eine der neuen Zoevapaletten wollte. Geworden ist es die Cocoa Blend und dazu noch meine Make Up Geek Einzellidschatten. Ich trage sehr gerne Nudelooks und dafür sind diese drei einfach perfekt, mit einigen bunteren Akzenten :). Getragen habe ich übrigens vor allem One oder Two-Shadow-Looks, das Innenhighlight und den Ausblendelidschatten nicht mitgerechnet (die gibt’s nämlich zu fast jedem AMU). Zu Colourpop möchte ich noch eine Review schreiben, zu Zoeva auch, wenn ich die andere Palette getestet habe, bei MUG kann ich euch verraten, dass ich sie liebe, seit ich sie habe.

So meine Lieben, das war nun alles, was ich mir behalten habe, es scheint viel aber wenn man große Auswahlmöglichkeiten gewohnt ist ist es eher wenig :). Zwischendrin habe ich mir noch einige neue Sachen besorgt, allerdings meistens aus LE’s, weshalb ich sie nicht gerne vorstellen möchte :(. Habt ihr ähnliche Beiträge geschrieben? Wenn ja verlinkt sie doch in den Kommentaren, damit ich sie lesen kann :).

Liebe Grüße,
Zombie

Advertisements

3 Gedanken zu “Moving Make Up II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s