Review: Colourpop II

Hallo meine Lieben!

Und willkommen zum zweiten Teil meiner Review von Colourpop! Heute wird es um meine ersten je getesteten flüssigen Lippenstifte gehen, in die ich große, große Hoffnung gesetzt hatte!

Colourpop Ultra Matte Liquid Lipsticks

Konsistenz & Pigmentierung
Die Konsistenz ist nicht ziemlich flüssig aber nicht wässrig-flüssig sondern fluffig-flüssig. Ja, das macht Sinn! Ich besitze die Farben ‚Lax‘, ‚Limbo‘ und ‚Trap‘. Farblich gesehen alles Volltreffer, vor allem Trap war genau so, wie ich ihn mir vorgestellt habe! Bei Trap und Limbo gibt es an der Pigmentierung absolut nichts auszusetzen, beide sind absolut deckend. Lax dagegen… not so much. Er wird fleckig und man muss mit ihm arbeiten, bis man ihn irgendwann mal gleichmäßig deckend bekommt. Also nichts zum kurz mal draufklatschen, aber äußerst schade, denn die Farbe ist wunderschön! Farbbeschreibungen übrigens im Haul-Post ;).

Auftrag & Tragegefühl
Wie schon gesagt wird Lax fleckig, die anderen beiden sind ein Traum wie ich finde. Zumindest, wenn man geübt ist, saubere Linien zu ziehen. Trap gestaltet sich hier etwas leichter und vergibt kleinere Schnitzer eher als der dunkle Limbo. Solltet ihr danebenmalen SOFORT abwischen! Sind sie einmal getrocknet gibt es kein Zurück mehr und ihr müsst rubbeln, was einerseits unangenehm ist und andererseits oft danebengeht und bunte Flecken auf der Kinnpartie hinterlässt. Denn die Ultra Matte Lips trocknen, und zwar richtig! Und das auch noch sehr flott, also gilt es, schnell zu sein oder malen üben ;). Auf den Lippen fühlen sie sich sehr trocken an, mir macht das nichts aus, ich spüre sie kaum, aber auch ich trage einen Lipbalm oder eine Lippenbase darunter. Die Liquid Lipsticks lassen sich eher schwierig mit einem Lipliner kombinieren, wie ich finde, am besten funktioniert es für mich mit sehr cremigen Kandidaten. Mit Schichten hatte ich übrigens keine großen Probleme, allerdings gehe ich wegen der guten Pigmentierung (außer bei Lax) selten mehr als zweimal über eine Stelle. Wie ihr unten auf dem Bild sehen könnt kriechen sie leider auch in Fältchen. Wie immer: mich störts nicht so sehr, denn ich habe eh faltige Bleistiftlippen, aber es muss gesagt werden, denn vielleicht stört es ja euch!

Haltbarkeit
Wenn ich wenig rede, nur trinke und nicht esse halten sie auf meinen Lippen fünf bis sechs Stunden. Aber ich rede viel und esse gern, daher kommen sie auf etwa drei bis vier Stunden. Für mich immer noch gut :). Wenn sie schließlich anfangen krümelig zu werden und zu bröckeln trage ich erneut auf. Dazu nehme ich vorher die letzten Reste auf dem Lippeninneren mit einem Taschentuch ab und lege nochmal Lipbalm nach. Die Lippenränder lasse ich so, wie sie sind, damit ich die Kontur nicht erneuern muss, dann ziehe ich einfach meine Lippen nach. Ich glaube die Haltbarkeit beim zweiten Mal auftragen ist nicht mehr ganz so lang, das kann aber auch ganz allein an meinem Gefühl liegen, denn ich habe nicht auf die Uhr geschaut.

Bilder! 🙂 Okay, nur zwei. :-/

CPAugen offen

Lipswatch

Hier könnt ihr gut sehen, wie der Lippenstift die Fältchen betont. Das ist Limbo, der eigentlich weniger rötlich ist, sondern viel brauner. Warmes Schokobraun, unglaublich tolle Farbe!

Fazit
Ja, was soll ich sagen? Auch wenn die Liquid Lipsticks nicht ganz meine Erwartungen erfüllt haben (ich hatte sie mir irgendwie einfach besser vorgestellt) habe ich sie doch sehr schätzen gelernt. Allein der Preis und die Farbauswahl sind unschlagbar und dafür akzeptiere ich, dass sie schneller bröckeln, als meine Velveteens. Nur dass Lax so fleckig ist, das ärgert mich sehr, denn die Farbe ist wunderschön. Auch wenn meine Erfahrungen mit den Ultra Matte Lips eher durchwachsen waren mag ich sie nicht mehr missen. Und habe schon neue bestellt ;).

Das war nun also meine ausführliche Meinung zu meinen Colourpop Produkten. Habt ihr dort ebenfalls bestellt? Wie waren eure Erfahrungen?

Liebe Grüße,
Zombie

Reviews zu Colourpopprodukten findet ihr zum Beispiel auch bei Magimania,, Fräulein Ungeschminkt, Stephie von Sulfur&Cookies und bei Cream von Creams Beauty Blog. Auf den meisten der genannten Blogs gibt es außerdem eine Bestellanleitung, da CP ja nicht nach Deutschland versendet :).

Advertisements

6 Gedanken zu “Review: Colourpop II

    • Dankeschön! Ja meine Vorfreude hat sich nicht ganz bestätigt. Allerdings sollen sie ja vor kurzem umformuliert worden sein, vielleicht hat sich ja bezüglich meiner Kritikpunkte was geändert. Ich finde die trotzdem eine gute günstige Alternative und habe schon ein paar mehr bestellt :).
      Liebe Grüße
      Zombie

      Gefällt 1 Person

  1. wie konntest du bestellt ? Hab zwei mitgebracht bekommen und hätte auch sooo gerne mehr, die machen echt süchtig 😦 Ich liebe ja die Kat von D und Sephora Cream Lip Stains, meine absoluten Favoriten, aber Midi von Colorpop finde ich auch einfach genial und mein dunkler Ton, Teeny Tiny, ist zum Glück echt perfekt aufzutragen 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo! Ich habe über ein Postfach in den USA bestellt. Die Firma heißt Shipito und ich hatte bisher keine Probleme damit. Wenn du mehr darüber lesen willst schau bei Magimania, Creamsbeautyblog und bei Sulfur&Cookie vorbei, sie alle haben Anleitungen wie man bestellt, welche Kosten auf einen zukommen und Erfahrungsberichte. Ich bin auch erst durch Magi auf die Idee gekommen, so zu bestellen. Die Sephorasachen habe ich bisher noch nicht ausprobieren können, aber deren Version der Liquid Lipsticks ist ja allgemein sehr beliebt und KvD ja sowieso. Irgendwann probiere ich beide mal aus ^^.
      Liebe Grüße,
      Zombie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s