[Review] Kat von D Serpentina

Hallo meine Lieben!

Long time no post oder so. Heute stelle ich euch eine sehr sehr sehr große Liebe von mir vor, die Kat von D Serpentina Palette! Das war eigentlich ein klassischer Fall von „Wer zu spät kommt verpasst das Beste!“ Ich hatte zunächst entschieden, sie sei uninteressant, und als ich sie dann doch wollte, war sie weg. Tja.

Ein halbes Jahr habe ich gewartet, sie zu einem akzeptablen Preis erstehen zu können und das Warten hat sich ja so dermaßen gelohnt! Oh mein Gott, ein Traum! Und sollte ich euch hier den Mund wässrig machen, es tauchen immer wieder gebrauchte Paletten aus der Versenkung auf, ihr könnt sie also vielleicht noch bekommen.

– Verpackung, Preis, Inhalt –

Serpenta3

Erstmal zur Verpackung. Oh wow, ich habe bisher noch keine Palette optisch so ansprechend gefunden wie die Serpentina! Das Design ist einfach genau mein Geschmack, auch wenn an anbringen kann, dass sie einfach sehr unhandlich und ‚bulky‘ ist. Anfangs hat mich das gestört aber ich kann darüber hinwegsehen. Gekostet hat sie ursprünglich mal 45$ und ich habe sie auch für ca 45€ gekauft. Es wird teilweise aber auch das doppelte verlangt. Enthalten sind insgesamt 10,3g Produkt.

 

– Swatches –

SerpentaSwatches

Ich habe die Farben für euch mit einem Pinsel auf der P2 Perfect Eyes Base geswatcht. Phoenix seht ihr hier ganz links, einfach weil mir rechts der Platz ausgegangen ist. Bei Bloodmilk, Nile und Venom habe ich zweimal geswatcht, um die Farben schöner zur Geltung zu bringen, besonders Nile wäre sonst viel durchscheinender ausgefallen, mein Eindruck und Gefühl beim Schminken bestätigen das auch.

– Pigmentierung, Blendbarkeit –

Serpenta1

Ich möchte ja gerne brillante Farben, wenn schon Farbe, dann richtig. Wenn im Pfännchen ein metallisches Grün zu sehen ist, dann will ich, dass das auch auf den Augen landet. Gleichzeitig bergen diese extrem hoch pigmentierten Lidschatten aber auch ein gewisses Risiko für schlechte Performance. Gerade, wenn sie so extrem weich sind wie es die letzten Jahre Standard geworden ist, creasen sie schnell und vermischen sich teilweise zu einer schlammfarbenen Masse am Auge. Auch die Lidschatten der Serpentina haben immenses Fallout was wirklich nervt, man pustet quasi sein Geld davon. Dafür trifft KvD bei den meisten Shades den Grat zwischen Brillanz, Blendbarkeit und Haltbarkeit. Bloodmilk, Queen, Hieroglyph, Nile und Scarab sind, abgesehen vom Fallout, traumhaft. Nur Nile muss etwas aufgebaut werden. Ich liebe außerdem Venom abgöttisch, man muss in allerdings grundsätzlich zuerst auftragen, da er sich sonst mit den anderen Farben mischt und ganz und gar nicht mehr Lila ist. Medusa finde ich etwas langweilig, hier hätte ich mir eine andere Farbe gewünscht. Außerdem ist es die einzige Farbe, die bisher gecreast hat. Ankh ist wie erwartet trockener als die anderen Lidschatten und verliert viel Glitzer, lässt sich jedoch trotzdem gut ausblenden. Prophet schließlich, das lose Pigment, ist ein schönes, brillantes Gold, wunderbar im Innenwinkel aber auch auf dem Lid. Noch ehr Brillanz bekommt es, wenn man ihm mit einem feuchten Pinsel auf die Sprünge hilft.

– Fazit –

Serpenta5

Die Serpentina hat sich sehr schnell zu einer meiner liebsten Paletten gemaußert, wenn nicht der liebsten Palette schlechthin. Ich wüsste grade ehrlich gesagt keine größere Liebe in meiner Sammlung. Trotz anfänglicher Bedenken lässt sie sich mühelos allein verwenden und braucht höchsten in der Crease mal Unterstützung, wenn vielleicht neutralere Farben gewünscht sind. Außerdem hat sie mir richtig Bock auf mehr Kat von D gemacht! Ich hätte da noch die Pastel Goth in der Hinterhand, mit der muss ich aber noch mehr experimentieren. ^^

Liebste Grüße,
Zombie

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Review] Kat von D Serpentina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s